Aktive Eltern-Kind-Gruppe

...gedacht für Eltern mit Kindern die gerne mit Familientempo in der Natur unterwegs sind...

 

 Wir treffen uns ein Mal im Monat samstags für Kinder im Alter von ca. 4-12 Jahrendie Lust an Abenteuern haben und neue Kontakte finden möchten.

Infos bei: Annette Schöttle. Tel. 07231-21416

 

 

Programm

    Neues Jahr ... neues Programm

    Wenn ich mich zurücklehne und die Zeit, seit der Gründung der Eltern-KindGruppe, Revue passieren lasse, muss ich unweigerlich schmunzeln. Zu Beginn habe ich ein Programm angeboten, das glücklicherweise angenommen wurde... mittlerweile ist es ein sehr gruppeninitiiertes Programm, die Ideen werden ausgetauscht, es wird einander zugehört oder Vorschläge einfach spontan umgesetzt, es bedarf keiner großen Diskussion oder gar Abstimmung. Wir sind als Eltern-KindGruppe auf einem, wie ich finde, guten Weg, wir wachsen, aber nicht nur was die Größe angeht, sondern vornehmlich zusammen.

    Das Ganze kann aber auch nur so gut funktionieren, weil wir als Gruppe im Verein auf so große Akzeptanz bauen können und den Raum bekommen der nötig ist.

    Dafür gilt allen ein besonderer Dank!

    Die Programmgestaltung für das erste Quartal steht und es wird sicherlich toll. Im Januar 2018 werden wir unsere erste gemeinsame Ausfahrt machen, wir fahren auf den Feldberg, natürlich ins Naturfreundehaus, und gehen mit den Kids in den Schnee! Spaß haben und den ganzen Tag im Schnee toben, rodeln, Schneebälle oder auch Schneeyeti's bauen und machen was auch immer uns einfällt.

    Im Frühling geht auch ein ganz besonderes Projekt los, denn die Eltern-KindGruppe darf sich um die Nistkästen im Bereich der Hütte kümmern. Franz Bulander hat uns dieses Projekt angeboten und es wird für die Kinder, wie auch für uns Eltern, grandios. Wir werden die Nistkästen für die Vögel vorbereiten und auch regelmäßig kontrollieren, das heißt es müssen die Vogelarten bestimmt werden und auch wie die Nistbilanz aussieht . . und noch vieles mehr.

    Die Kinder werden, natürlich mit viel Hilfe und der Kompetenz von Franz, die Verantwortung für dieses Projekt tragen.

    In den Genuss einer solchen Aufgabe zu kommen, die so treffend und passend ist für eine Naturfreunde-Gruppe, ist ein Beispiel dafür wie der Verein von innen heraus agiert und liefert den Kindern dadurch eine Möglichkeit viel zu lernen, auf eine spielerische, greifbare und aktive Art.

    Gerade solche Aktionen, wie auch ein geplanter Schnitzkurs für die Kinder (mehr wird noch nicht verraten), sind ein Zeugnis dafür, was aus einer so tollen Gruppe, einem starken und Rückhalt bietendem Verein mit all seinen Mitgliedern entstehen kann.

    In diesem Sinne wünsche ich allen ein gutes, gesundes und glückliches Jahr 2018!

    Annette Schöttle